Werbung

/:/ Apfelplan.com: Mac OS X Leopard Howtos - So wird es gemacht!

/:/ Time Machine konfigurieren

Mit Mac OS X 10.5 Leopard hat Apple ein neues Programm namens Time Machine eingeführt. Es erstellt in der Standardeinstellung vollautomatisch Sicherungskopien, sogenannte Backups, von allen Daten auf deinem Macintosh.

Schritt 1:

Damit Time Machine die Sicherungskopie nicht auf der Systemfestplatte ablegen muss, kaufe und/oder nutze eine externe Festplatte. Ich empfehle FireWire 800 (falls möglich) und die Festplatte sollte doppelt soviele Daten speichern können wie die Systemfestplatte.

Schritt 2:

Verbinde externe Festplatte und Macintosh miteinander. Sorge dafür das die externe Festplatte, durch ein korrekt angeschlossenes Netzkabel, mit Strom versorgt wird.

Schritt 3:

Klicke auf das Symbol von Time Machine im Dock.

time-machine-symbol-im-dock

Schritt 4:

Wähle die richtige Festplatte oder Partition aus dem Menü aus.

Schritt 5:

Klicke auf den Knopf "Als Backup-Volume verwenden".

time-machine-backup-volume-aussuchen

Schritt 6:

Klicke auf Ein oder ziehe den Regler in Richtung Ein, um Time Machine zu starten.

time-machine-einschalten

Geschafft! :-)

Nun sollte Time Machine das erste Backup erstellen.

time-machine-fenster-backup-erstellen

Schritt 7:

Klicke im Fenster "Systemeinstellung: Time Machine" auf den Knopf Volume wechseln ... .

Schritt 8:

Wähle die Festplatte aus auf dem Time Machine die Sicherungskopie (Backup) ablegen soll.

Schritt 9:

Klicke auf den Knopf Für Backup verwenden.

time-machine-backup-verwenden

Schritt 10:

Füge zu sichernde Partitionen hinzu, oder entferne Partitionen die Time Machine nicht mehr sichern soll.


Zu den Leopard Howtos